Das Projekt thematisiert die digitale Utopie des Internets als Symbol für globale menschliche Kommunikation. Das Ganze untermalt mit Live-Videos, 3D-Animationen und Neuer Musik.

Freitag 29.06.18 | 22.00 Uhr im resonanzraum, St. Pauli

 


„Starlings sind Vögel, die sich im Schwarm bewegen. Wenn sich einer von ihnen bewegt, beeinflusst das die Bewegung des ganzen Schwarms“. Das Projekt »Starlings over the cloud« thematisiert die digitale Utopie des Internets als Symbol für globale menschliche Kommunikation.  Der spanische Komponist und Multimedia-Künstler Pedro González hinterfragt das Phänomen kritisch und schlägt gleichzeitig ein neues Konzept der Komposition vor.

 


Pia Salome Bohnert, Gesang
Anna Lindenbaum, Violine
Jakob Kuchenbuch – Cello
Fanis Gioles - Percussion
Anna-Lena Schnabel - Saxofon
Pedro González, Künstlerisches Konzept
Alicia Geugelin, Szenische Konzeption
Angela-Mara Florant, Choreographische Konzeption

 

Eine Kooperation von Elbphilharmonie Hamburg und Career Center der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

 


Wofür steht dein Projekt?

 

Die Antwort finden Sie hier.


K o n t a k t

CLAB-Festival  |  Career Center  |  Hochschule für Musik und Theater Hamburg

concertlab@hfmt-hamburg.de